Home > Nationale Rechtsprechung > AGG-Verstoß durch Grundvergütung nach Lebensaltersstufen im BAT

AGG-Verstoß durch Grundvergütung nach Lebensaltersstufen im BAT

Nach dem Urteil des LAG Hessen vom 22.4.2009 (jetzt abgedruckt in NZA 2009, 799) ist  § 27 A BAT, die eine nach Lebensaltersstufen gestaffelte Regelung der Vergütung vorsieht, wegen Altersdiskriminierung unwirksam (§ 7 Abs. 2 AGG). Das Gericht bestätigt damit, dass eine sachliche Rechtfertigung dieser Benachteiligung wegen des Alters nicht vorliegt. Die Festlegung der Grundvergütung, allein gemessen am Lebensalter, ist damit unzulässig.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks